Kurvenkolk, Pfeilerkolk, Einengungskolk, Sperrenkolk....


Der Prozess und die Folgen

Kolk ist im Wasserbau eines der folgereichsten Phänomene. Fundationen werden freigelegt, Pfahlköpfe und Armierungen freigelegt und Zusatz-belastungen treten auf.

Sehr anspruchsvoll ist die Erfassung der zu erwartenden Kolktiefen und -lagen.

 

  

Messung und Berechnung

Die Erfahrung zeigt, dass die Resultate theoretischer Berechnungen wegen lokaler Einflüsse kaum brauchbar sind.

Daher ist für eine seriöse Kolkbeurteilung die Überprüfung der effektiven Verhältnisse vor Ort unerlässlich! Das geht nur mit Boot und Echolot oder Tauchern.


Sanierung

Kolkschutzbauten werden bei bestehenden Bauwerke oft unter Wasser eingebaut.